Machico Madeira Portugal | Machico Madera

Der Strand von Machico, Madeira

Machico ist die zweitgrößte Stadt der Insel Madeira und beansprucht für sich die erste Siedlung der Insel zu sein. Es wird spekuliert, dass die Stadt ihren Namen von einem gewissen Robert Machin erhielt, ein englischer Handelsmann, dessen Schiff vom Kurs abkam und der zusammen mit seiner Mannschaft und seiner Frau im Jahre 1344 auf der Insel landete. Seine Mannschaft hat schon sehr bald gemeutert und ihn und seine Frau zurückgelassen. Machins Frau starb wenige Wochen später an Erschöpfung.

Der Machico Fluss fließt durch die Stadt und mündet im Hafen mit der angrenzenden Marina. Die Stadt bietet hinreichend Geschichte, hier findet man die älteste Kirche sowie zwei Festungen, die erbaut wurden um die Stadt vor Piraten zu schützen.

Die Lage von Machico

Der Strand von Machico, Madeira

Machico liegt an der Ostküste der Insel, zwanzig Minuten Fahrtzeit von Funchal entfernt und bietet ein angenehmes Refugium wenn man dem geschäftigen Treiben Funchals entkommen möchte! Hier findet man gute Restaurants und Kaffees, einige mit Ausblick auf die Machico Bucht, die gute einheimische Küche nebst einigen internationalen Gerichten, vorwiegend italienische und spanische, servieren.

Der Strand von Machico

Machico hat eine Seltenheit Madeiras zu bieten, nämlich einen Strand. Sie müssen zwar bei Ebbe kommen um den recht felsigen Sandstreifen genießen zu können, es gibt jedoch Einrichtungen zum Schwimmen und Sonnenbaden.

* Photo by Donar Reiskoffer, Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the GNU Free Documentation License, Version 1.2 or any later version published by the Free Software Foundation; with no Invariant Sections, no Front-Cover Texts, and no Back-Cover Texts.

Click for Funchal, Madeira Islands Forecast

If you've found this article useful then please spread the word...